Eltern ABC

Abholen

 

Wenn Sie Ihr Kind abholen möchten, warten Sie bitte außerhalb des Schulgeländes, bis die Unterrichtszeit vorbei ist. So haben die Kinder auf dem Pausenhof mehr Platz zum Spielen, und die Aufsichtspersonen können einen besseren Überblick behalten.

 

Betreuung

 

Der Träger unserer Betreuung ist die Stadt Ludwigsburg. Wenn Sie ihr Kind außerhalb der Unterrichtszeiten an der Schule betreut haben wollen, schließen Sie hierzu einen Betreuungsvertrag mit der Stadt ab. Sie können die Betreuungszeiten flexibel gestalten, z.B. für 5 Tage die Kernzeitbetreuung und 2 Tage die Spätbetreuung in Anspruch nehmen, oder für nur zwei Tage die Kernzeitbetreuung, usw. Zum Anfang jedes Schulhalbjahres haben Sie die Möglichkeit, die gebuchten Zeiten zu ändern. Näheres erfahren Sie auf https://www.sophie-scholl-schule-ludwigsburg.de/über-uns/schulkindbetreuung/. Sonstige Fragen zur Betreuung beantwortet Ihnen gerne Frau Wendlik, Tel. 07141-910 3172

 

 

Bringen

 

Wenn Sie Ihr Kind zur Schule bringen möchten, verabschieden Sie sich bitte vor dem Schulgelände von Ihrem Kind und lassen Sie es das letzte Stück alleine gehen. Kommen Sie bitte nur ins Gebäude, wenn Sie etwas Konkretes zu erledigen haben. So werden Unterbrechungen der Abläufe vermieden.

 

 

Campus

 

Wir nutzen unseren Campus – also das Schulgelände – gemeinsam mit der Pestalozzischule. Zusammen sind also ungefähr 500 Grundschüler auf dem Campus vereint. Das ist ein schönes, lebendiges Miteinander, für das ein paar einfache Grundregeln gelten:
Wir gehen stets kooperativ, rücksichtsvoll und freundlich miteinander um.

Wir folgen den Anweisungen der Aufsichtspersonen, ob diese nun von der ABS oder der Pestalozzischule kommen.

Wir achten darauf, dass niemand durch sein Verhalten andere stört oder verletzt.

Wir gehen sorgsam mit den Geräten und Spielsachen um und räumen sie nach der Nutzung wieder auf.

 

 

Elternabende

 

Elternabende finden in der Regel zweimal im Jahr statt und sind gute Gelegenheiten, Informationen von der Klassenlehrerin ihres Kindes zu erhalten und Fragen über den Lehrstoff, die Abläufe und ähnliches zu stellen. Auch können Sie bei der Gelegenheit die anderen Eltern aus der Klasse näher kennenlernen. Wenn Sie es einrichten können, seien Sie bei den Elternabenden dabei!

 

 

Elternbeirat

 

Am Anfang jedes Schuljahres wählen die Eltern jeder Klasse zwei Elternvertreter. Zusammen bilden diese den Elternbeirat. Er hilft bei der Organisation von schulischen Veranstaltungen und vertritt die Belange der Eltern gegenüber der Schule. Wir ermutigen alle Eltern, sich vertrauensvoll an ihre gewählten Elternvertreter zu wenden, sobald es Fragen oder Probleme gibt, damit diese rasch und unbürokratisch gelöst werden können. Die Elternvertreter freuen sich auch über Unterstützung bei Kuchenverkäufen, schulischen Veranstaltungen und sonstigen Unternehmungen. Näheres erfahren Sie auf https://www.sophie-scholl-schule-ludwigsburg.de/über-uns/elternbeirat/.

 

 

Förderverein

 

Unser Förderverein hilft uns mit Geldbeiträgen und sonstiger Unterstützung, besondere Veranstaltungen durchzuführen und wertvolle Kooperationen einzugehen. Unter anderem finanziert der Förderverein den Mundharmonikaunterricht, die Sozialpreisverleihung und diverse Theaterbesuche. Wenn Sie Interesse haben, bei dieser sinnvollen Sache mitzumachen, schauen Sie doch mal vorbei: https://www.sophie-scholl-schule-ludwigsburg.de/über-uns/förderverein/

 

Foto- und Filmrechte

 

Wie an allen Schulen darf auch an der Sophie-Scholl-Schule nur nach vorheriger und ausdrücklicher Genehmigung durch die Schulleitung fotografiert oder gefilmt werden.
Film- und Fotoaufnahmen, die von Ihnen bei Festen und Feiern auf dem Schulgelände gemacht werden, dürfen nicht in das Internet gestellt oder über das Internet verbreitet werden (z.B. facebook, Whatsapp, Mailanhänge)! Dies gilt auch für Schulveranstaltungen außerhalb des Schulgeländes.

Fototermine

 

Einmal im Jahr kommt ein Fotograf, um die Kinder einzeln und als Gruppe zu fotografieren. Sie haben dann die Möglichkeit, die Fotomappe zu kaufen – es besteht aber keinerlei Verpflichtung, dies zu tun. Die Fototermine werden Ihnen möglichst frühzeitig mitgeteilt.

 

Fundsachen

 

Kinder lassen gerne mal was liegen. Wenn Ihr Kind mal Jacke, Flasche oder Vesperdose vermisst, ist das Gesuchte höchstwahrscheinlich in der Fundgrube gelandet. 

Die Fundgrube finden Sie in der Großen Sophie (Schulgasse 8) im Untergeschoss.

 

I-Net bargeldlose Abwicklung von Schulkosten

 

Ab dem Schuljahr 2020/21 werden sämtliche Kosten, beispielsweise für Eintrittsgelder, Schullandheim, Fotograf bargeldlos über das persönliche Konto des Kindes abgewickelt. Die Zugangsdaten haben sie bereits erhalten, die neuen ersten Klassen erhalten diese bei der Schulanmeldung. Wir empfehlen Ihnen zu Beginn einen Betrag von 10 € zu überweisen. Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Überweisung folgende Angaben machen:
Ludwigsburg, Sophie-Scholl-Schule, Vorname, Nachname, Klasse.
Sie haben jederzeit Einblick auf das Konto. Verlässt Ihr Kind die Schule, wird das Restgeld an Sie zurück überwiesen oder steht Ihrem Kind für die Schulzeit an der weiterführenden Schule (in Ludwigsburg) zur Verfügung.
Das Mittagessen wird an der Grundschule weiterhin von Ihrem Girokonto abgebucht.

 

 

Konfliktsituationen

 

Konflikte gehören leider zum Leben dazu. Entscheidend ist, wie wir damit umgehen!
Bei Konflikten zwischen den Kindern, die sie allein nicht lösen können, werden die Kinder ermutigt, möglichst schnell zur nächsten Aufsichtsperson oder zum Klassenlehrer zu gehen. Je schneller wir von Problemen erfahren, desto schneller können wir der Sache auf den Grund gehen, notfalls Maßnahmen ergreifen und der Entstehung von Mobbingsituationen vorbeugen.

 

Wenn die Konfliktsituation nach diesem ersten Schritt weiter besteht, werden Sie als Eltern eingeladen, mit dem Klassenlehrer das Gespräch zu suchen. Der Gang zur Schulleitung sollte erst erfolgen, wenn alle anderen Schritte nicht gefruchtet haben.

 

 

Kontakt mit den Eltern

 

Es ist wichtig, dass wir von Ihnen aktuelle Kontaktinformationen haben, damit wir Sie im Notfall und bei Bedarf anrufen können. Wenn sich etwas bei Ihnen geändert hat – Adresse, Telefonnummer, Handynummer – teilen Sie uns das bitte formlos mit, am besten per E-Mail: rektorat@abs-lb.schule.bwl.de

 

 

Krankheit

 

Wenn Ihr Kind krank ist, lassen Sie es bitte zu Hause bleiben, damit es sich erholen kann und andere Kinder nicht ansteckt. Wir bitten Sie, das Kind noch vor Unterrichtsbeginn im Sekretariat krankzumelden: Tel. 07141/910 2332 (bitte auf den Anrufbeantworter sprechen und deutlich Ihren Namen, den Namen ihres Kindes und die Klasse sagen). Wenn Ihr Kind in der Früh- oder Spätbetreuung angemeldet ist, bitte auch da Bescheid sagen.
Wenn Ihr Kind in der Schule krank wird, werden wir Sie anrufen und Sie bitten, Ihr Kind abzuholen.

 

 

Kuchenverkäufe

 

In regelmäßigen Abständen werden Kuchenverkäufe veranstaltet, um wiederkehrende schulische Veranstaltungen (z.B. die Schulanmeldung oder die Einschulungsfeier) zu unterstützen. Für diese Bewirtungen bestehen feste Zuständigkeiten:
Bewirtung der Schulanmeldung (im März): Eltern der 1. Klassen.
Bewirtung der Einschulungsfeier (im September): Eltern der 4. Klassen.

Die Erlöse aus diesen Kuchenverkäufen fließen in die jeweiligen Klassenkassen.

 

 

 

Parken

 

In der Innenstadt von Ludwigsburg sind die Parkplätze knapp – und das gilt leider besonders für die Innenstadtschulen. Wir haben großes Verständnis für die Beschwerden der Eltern, die mit dem Auto kommen – aber die Sicherheit ist uns oberste Priorität. Daher bitten wir Sie dringend, niemals am oder beim Eingang zum Schulhof zu halten – auch wenn es noch so kurz ist. Bedenken Sie bitte, dass Ihr Auto gerade da für eine Verkehrs- und Sichtbehinderung sorgt, wo viele kleine Kinder rein- und rausströmen. Das ist gefährlich! Polizisten, die am Schuleingang den Verkehr kontrollieren, tun nur ihre Arbeit – zum Wohl aller Kinder, auch des Ihrigen.

Sie haben die Möglichkeit im Parkhaus der Kreissparkasse eine halbe Stunde umsonst zu parken.

 

 

Paten

 

Jedem Erstklässler wird ein Pate aus der 3. Klasse zugeordnet. Die Paten haben die Aufgabe, ihren Erstklässlern den Anfang in der Sophie-Scholl-Schule zu erleichtern - ihnen zu helfen, sich räumlich und gesellschaftlich zurechtzufinden und sich bei uns wohl zu fühlen. Das Paten-Projekt wird - von Groß und Klein - gerne angenommen.

 

 

Pausenbrot

 

Schule ist harte Arbeit fürs Gehirn – und das braucht Nahrung! Wir bitten Sie, Ihrem Kind ein kleines Vesper für die kleine Pause mit in die Schule zu geben – unabhängig vom Mittagessen. Geeignetes Essen für die Vesperdose: Obst, Joghurt, Butterbrot, Käsestücke usw. Süßes ist weniger gut geeignet, denn es stört die Konzentration.

 

 

Postmappe

 

Die Postmappe ist das Herzstück der Kommunikation zwischen der Lehrerin Ihres Kindes und Ihnen. Schauen Sie möglichst jeden Tag nach der Schule hinein, um zu sehen, ob es Mitteilungen aus der Schule gibt, was Ihr Kind an Hausaufgaben hat, und ähnliches.

 

 

Schwimmen

 

In der 2. Klasse gibt es jede Woche Schwimmunterricht. Dies ist zur Verbesserung der Schwimmleistungen gedacht, nicht, um absoluten Schwimmanfängern das Schwimmen beizubringen. Damit die Kinder eine gute Grundlage haben, bitten wir Sie, dafür zu sorgen, dass Ihr Kind bis zum Anfang der 2. Klasse schwimmen kann.
Geschwommen wird im Campusbad Ludwigsburg. Die Kinder werden auf dem Gang dorthin und wieder zurück begleitet.

 

An Schwimmtagen sollen die Kinder folgendes dabeihaben: Badeanzug/Badehose, Badekappe (bei längeren Haaren), Handtuch, Shampoo/Duschgel, frische Socken (zum Wechseln) und eine Kopfbedeckung für draußen.

 

 

Sekretariat

 

Im Sekretariat unterstützen uns Frau Ziegler und Frau Laibacher. Das Sekretariat ist in der Regel zu den folgenden Zeiten besetzt: Mo. -Fr. 8 - 12 Uhr, Do. 13:30 – 15 Uhr.

 

Telefon: 07141/910 2332; E-Mail: rektorat@abs-lb.schule.bwl.de

 

 

Sommerferien

 

Am letzten Schultag vor den Sommerferien endet die Schule für alle Schüler bereits um 11.15 Uhr. Sollte Ihr Kind in der Kernzeit-, Nachmittags- oder Spätbetreuung angemeldet sein, wird es nach Schulschluss noch betreut; alle übrigen Kinder werden in die Ferien entlassen.

 

 

Sport

 

Sport ist uns ein sehr wichtiger Teil des Schulalltags. Ihr Kind braucht Bewegung! Damit auch mal „zwischendurch“ Sport gemacht werden kann, sollte ihr Kind gleich montags den Sportbeutel mit in die Schule bringen und ihn bis zum Freitag dort lassen. In den Sportbeutel gehören feste Sportschuhe (keine Turnschlappen), T-Shirt und Shorts/Sporthose.
Der Sportunterricht ist für die Kinder ein wichtiger Ausgleich und bietet ihnen Gelegenheit, sich körperlich und spielerisch zu betätigen und dadurch an Selbstbewusstsein zu gewinnen. In der 2. Klasse kommt der regelmäßige Schwimmunterricht dazu. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind die richtigen Sportsachen dabeihat, damit es am Sportunterricht teilnehmen kann.
Sollte ihr Kind mal nicht (oder nur eingeschränkt) am Sportunterricht teilnehmen können, bitten wir um eine schriftliche Benachrichtigung.

 

 

Terminkalender

 

Bitte schauen Sie regelmäßig in den Terminkalender der Schule, um möglichst keine wichtigen Veranstaltungen zu verpassen. Dort können Sie auch sehen, an welchen Tagen schulfrei ist. Den Kalender finden Sie auf https://www.sophie-scholl-schule-ludwigsburg.de/termine/.

 

 

Trinkflasche

 

Wir bitten Sie, Ihrem Kind eine Trinkflasche mitzugeben, damit es im Laufe des Tages was zu trinken hat. Die Trinkflasche soll bitte mit dem Namen und der Klasse des Kindes beschriftet sein. Aus Gründen der Zahngesundheit und um Insekten fernzuhalten, sollte möglichst nur Wasser in die Flaschen gefüllt werden.

 

 

Umgang

 

Uns ist ein respektvoller Umgang– unter den Kindern, zwischen Kindern und Erwachsenen, und zwischen den Erwachsenen – sehr wichtig. Wir bitten die Familien, hier mit uns an einem Strang zu ziehen. Das heißt, Schimpfwörter, Beleidigungen und Respektlosigkeiten haben bei uns keinen Platz.

 

 

Unterricht

 

Der Unterricht ist für alle Kinder verbindlich. Sie dürfen während des Unterrichts nur in Ausnahmefällen und nur nach vorheriger Absprache mit der Lehrkraft abgeholt werden!

 

 

Vorschläge

 

Wenn Sie Vorschläge zu Abläufen oder anderen Dingen haben, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören! Schreiben Sie einfach eine Mail an rektorat@abs-lb.schule.bwl.de, oder werfen Sie den Vorschlag in den Briefkasten am Sekretariat – oder wenden Sie sich an die Elternvertreter Ihrer Klasse.

 

 

Weihnachtsferien

 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien findet vormittags eine Weihnachtsfeier für die Kinder statt. Die Schule endet an dem Tag für alle Schüler bereits um 11:30 Uhr. Sollte Ihr Kind in der Kernzeit-, Nachmittags- oder Spätbetreuung angemeldet sein, wird es nach Schulschluss noch betreut; alle übrigen Kinder werden in die Ferien entlassen.

 

 

Weihnachtsmarkt

 

Jedes Jahr organisiert der Elternbeirat einen zweitägigen Plätzchenverkauf auf dem Ludwigsburger Weihnachtsmarkt – eine Tradition, die von der Pestalozzischule begonnen wurde und die noch gemeinsam mit dem Elternbeirat der Pestalozzischule weitergeführt wird. Alle Eltern sind aufgerufen, die Aktion mit Rat und Tat – und vielen selbstgebackenen Plätzchen – zu unterstützen! Der Aufruf zur Teilnahme beginnt jeweils Anfang November.